fk_pre_16/12

F R E I T A G S K Ü C H E
/ U T O P I E – U R S U P P E
/ H A R A L D L E M K E

16.12. utopie-ursuppe -vortrag mit suppe von Harald Lemke
eine heitere bis nachdenkliche tischgesellschaft.

 

Vortrag mit konvivialer Zubereitung einer
zarten, weißen Topinambur-Suppe.

Nichts scheint angesichts der geschichtlichen Entwicklung
toter und mehr gestorben als die Utopie einer sozialen Welt
nach dem Kapitalismus. Und doch gibt es Stimmen, die sagen,
dass erst jetzt eine „andere Welt möglich“ und „pflanzbar“
sei. Wie genießbar ist diese Utopie am Ende
der Utopie? Schmeckt sie uns überhaupt, sollten wir sie probieren?

Harald Lemke, Philosoph, ist Leiter des Internationalen
Zentrums für Gastrosophie in Saalfelden und Autor von
maßgeblichen Publikationen zur Esskultur der Gegenwart.

von 18 – 20:30 Uhr (im Anschluss Freitagsküche und SALON D‘ ECHEC)

Freitagsküche, Mainzer Landstraße 105
Kostenbeitrag 6€ (inkl. Suppe)

Anmeldungen: tisch@freitagskueche.de

 

Bild zeigt Personen, die sitzen und eine oder mehrere Personen
Foto: Claudia Höhne, KunstHasserStammTisch, noroomgallery